Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 11.03.2020 um 13:47 Uhr

Kräutertage - Auftakt zu „300 Jahre Späth“   

27. bis 29. März 2020, 11 - 17 Uhr   

Kräutertage im Kräutergarten. Foto: Daniela Incoronato

Zum Auftakt in die Gartensaison und zum Start in ihr 300. Jubiläumsjahr laden die Späth’schen Baumschulen zu den Kräutertagen ein. Vom 27. bis 29. März hat die älteste Baumschule Deutschlands dazu auch Besonderheiten aus eigener Pflanzenproduktion im Programm. Im Kräutergarten sollen über 200 Küchen- und Heilkräuter-Sorten von Muskatkraut bis Salbei-Gamander zu sehen sein.


Aus der Späth’schen Pressemitteilung

"Küchenkräuter von Gewürz-Lavendel bis griechischer Myrte

Vor Ort gezogen, robust und winterhart sind die meisten der Kräutergarten-Kräuter bei Späth. Für mediterranes Flair in der heimischen Küche sorgen provenzalischer Gewürz-Lavendel oder griechische Myrte. Deftige Speisen rundet das arabische Bergkraut ab. Austernpflanze und Meerfenchel geben den maritimen Beigeschmack hinzu. Schottischer Liebstock, Knoblauchrauke, Rosmarin in vielen Sorten, Minze und Thymian sind weitere Beispiele für Küchenkräuter-Feinheiten aus dem Kräutergarten bei Späth."


Kräutertage der Späth’schen Baumschulen

27.-29. März 2020

11 bis 17 Uhr (an allen Tagen)

Eintritt frei

Späthstraße 80/81, 12437 Berlin


www.spaethsche-baumschulen.de/veranstaltungen/jahreszeitliche-feste/saisonstart-bei-spaeth/