Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 27.09.2022 um 15:03 Uhr

Der „Gartenfreund“ ab Januar vornehmlich digital    

Die gedruckte Ausgabe im individuellen Abonnement erhältlich    

Der „Gartenfreund“ ist seit 40 Jahren die Mitgliederzeitschrift des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde e. V. Er ist ein unverzichtbares Mittel unserer Mitgliederkommunikation geworden. Neben der monatlichen Information über wichtige Entwicklungen im Landesverband, in den Bezirksverbänden und den Vereinen wird auch die Stadtentwicklung und die entsprechende Politik des Senats kritisch begleitet und kommentiert.


Für alle Pächterinnen und Pächter bietet der „Gartenfreund“ saisonale Tipps und Tricks zum naturgemäßen Gärtnern entsprechend der guten fachlichen Praxis. In der Reihe „Zu Gast in Nachbars Garten“ nimmt die Zeitschrift die Leserschaft regelmäßig mit auf Erkundungstour durch die Berliner Kleingärten. Digitale Informationen wie die Website des Landesverbandes und weitere Quellen sind in den letzten Jahren entstanden und runden das Informationsangebot ab. Daher ist es nun an der Zeit, auch mit dem „Gartenfreund“ in Berlin ein neues Kapitel aufzuschlagen.


Digitale Kommunikation schont Ressourcen

Für den Landesverband steht ein verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen – auch über unsere Gärten hinaus – an erster Stelle. Der Vorrang für die digitale Kommunikation mittels ePaper und auch über die Website sowie weitere Kanäle ist eine Maßnahme, um gestiegene Produktions- und Logistikkosten der Mitgliederzeitschrift einzugrenzen, entspricht aber auch der Verantwortung, die wir für nachhaltiges Wirtschaften haben. Der Verbrauch von Papier und die Wege der Logistik müssen auf die benötigte Menge reduziert werden, was nicht nur dem Verband und seinen Mitgliedern, sondern auch der Umwelt zugutekommt. Der Anteil der Leserinnen und Leser, die den „Gartenfreund“ jetzt schon nur noch digital erhalten möchten, steigt bisher ständig.


Unser Schritt in die (digitale) Zukunft - Entscheidung zur Umstellung

Seit Anfang des Jahres sind die Preise für Papier fast monatlich gestiegen, sodass der Hersteller der Zeitschrift, der Verlag W. Wächter, gezwungen war, im laufenden Jahr 2022 und für das kommende Jahr erhebliche Preisanpassungen vornehmen zu müssen, die derzeit noch vom Landesverband getragen werden. Der Grad der Verteuerung für Papier ist auch in der Zukunft nicht absehbar, weitere Preissteigerungen für Bereiche wie Energie, Druck und Vertrieb bleiben ebenfalls unausweichlich, was zusammen zur Folge hätte, dass der Landesverband, und damit auch die Bezirksverbände, die Mitgliedsbeiträge erheblich erhöhen müsste.


Mit Zustimmung seiner Mitgliedsverbände, den Bezirksverbänden, hat sich daher der Landesverband dafür entschieden, dass der „Gartenfreund“ im Rahmen der Mitgliedschaft ab dem 01.01.2023 nur noch digital zur Verfügung gestellt wird.


Der „Gartenfreund“ bleibt als ePaper und gedruckte Zeitschrift erhalten

Ab 1. Januar 2023 erhalten alle Pächterinnen und Pächter des Landesverbandes Berlin den „Gartenfreund“ im Rahmen ihrer Mitgliedschaft als ePaper, das online gelesen werden kann. Und zwar über einen exklusiven Zugang (ePaper Code/ Freischaltcode), der bereits jetzt allen Mitgliedern offen steht (auf jedem Gartenfreund-Adressetikett, siehe Bild links). Eine besondere Software ist nicht nötig, sondern nur Internetzugang: Auf www.waechter.de/epaper finden Sie Informationen wie z. B.  „Wo ist mein ePaper Code?“ und „Wie melde ich mich an, was mache ich mit dem ePaper Code?“.


Berliner Mitglieder und Vorstände, die weiterhin eine gedruckte Zeitschrift erhalten möchten, können diese als Abonnement (Abo) zu vergünstigten Konditionen direkt beim Verlag W. Wächter bestellen: 18,00 Euro im Jahr (inklusive Mehrwertssteuer) – das sind 1,50 Euro pro Heft. Informationen und Formulare zur Abo-Bestellung finden Sie im Gartenfreund ab der Oktober-Ausgabe. Berliner Kleingärtnerinnen und Kleingärtner können aber auch direkt online auf www.waechter.de/abobg bestellen (bg = Berliner Gartenfreund). 


Landesverband Berlin der Gartenfreunde e. V.



Information für Vereine und Schriftführer:innen

vom Verlag W. Wächter


Die Adresslisten beim Verlag W. Wächter enthalten alle Daten, die bisher für die Zustellung des „Gartenfreund“ notwendig waren. Die E-Mail-Adresse lag bislang nur in Einzelfällen vor. Alle Mitglieder, die mit ihrer E-Mail-Adresse in den Adresslisten eingetragen sind, erhalten zukünftig monatlich zum Erscheinungstermin des „Gartenfreund“ eine Mail mit einer Vorschau auf die aktuellen Themen und ihrem ePaper Code.


Um Nachfragen beim Verein oder Verlag zu vermeiden, sollten in den Adresslisten der Vereine bis zum 1. Dezember 2022 möglichst für alle Mitglieder die E-Mail-Adressen ergänzt werden, damit die E-Mails mit den Bezugsinformationen verschickt werden können. Da dies in direktem Zusammenhang mit dem Bezug der Zeitschrift steht, ist hierfür keine Ergänzung der bestehenden Datenschutzvereinbarungen notwendig.


In der Online-Adressverwaltung des Verlags W. Wächter können Sie sich eine aktuelle Bezieherliste herunterladen, in der Sie die E-Mail-Adressen ganz einfach ergänzen und die Liste dann wieder hochladen können. Details finden Sie unter adressen.waechter.de auf Ihrer Eingangsseite nach der Anmeldung.


Sie haben noch keinen Zugang zur Adressverwaltung?

Senden Sie einfach eine E-Mail mit Betreff „Zugang Adressverwaltung“, Ihrem Vereinsnamen, Ihrem Namen und Ihrer Position im Verein an vertrieb@waechter.de.


Verlag W. Wächter



Logo: Landesverband Berlin der Gartenfreunde e. V.

Fotos: Verlag W. Wächter

Dokumente: