Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 30.10.2018 um 09:41 Uhr

Umfrage zu invasiven Arten in Berlin

Sie sind in der Berliner Stadtnatur unterwegs? – Dann brauchen wir Ihre Hilfe!  


Schlüpft durch ihren Gartenzaun ab und zu ein Waschbär (Procyon lotor)? Oder wuchert in Ihrem Lieblingspark neuerdings das Drüsige Springkraut (Impatiens glandulifera)?


Diese und weitere Arten sind nach der EU-Verordnung 1143/2014 invasiv und kommen zudem in Berlin vor. Invasive Arten sind Tier- oder Pflanzenarten, die nicht-heimisch sind, die heimischen Arten durch Prädation oder Konkurrenz bedrohen, beim Menschen zu gesundheitlichen oder ökonomischen Schäden führen und allgemein ein hohes Ausbreitungspotential haben.

Konkrete Funde und Sichtungen, auch von einheimischen Arten, können Sie uns auf unserer Internetseite www.artenfinderberlin.de oder in der ArtenFinder App (Android/iOS) melden. Für einen konkreten Nachweis können Sie sich ebenfalls Wildtierkameras bei uns ausleihen oder uns eine E-Mail mit Ihrer Vermutung schicken, sodass wir selbst vor Ort Nachweise erbringen können.


Außerdem würden wir uns freuen, wenn Sie sich fünf Minuten Zeit nehmen könnten, um an unserer Umfrage zum Thema invasive Arten in Berlin teilzunehmen. Gerne können Sie diese auch an andere Interessierte weiterleiten.


https://www.surveymonkey.de/r/InvasiveArtenBerlin


 Vielleicht haben Sie oder Ihre Nachbarn/Kollegen/Freunde Interesse an Wildtierkameras, können sich aber noch nicht so richtig vorstellen wie diese funktionieren? – Dann kommen Sie doch zu einer unserer Wildtierkamera-Exkursionen. Die Termine finden Sie im angehängten Poster, welches Sie auch gerne ausdrucken und aufhängen können.


Vielen Dank für Ihr Interesse!


Mit besten Grüßen


Susanne Bengsch und das Team der Koordinierungsstelle Fauna°


Informieren und erreichen können Sie uns unter:

Tel: 030 26394 0 E-Mail: artenfinderberlin@stiftung-naturschutz.de Web: www.artenfinderberlin.de 

Die Koordinierungsstelle Fauna der Stiftung Naturschutz Berlin erfasst im Auftrag der Obersten Naturschutzbehörde Berlins und im Rahmen des Citizen Science Projekts „ArtenFinder Berlin“ planungsrelevante und invasive Tierarten im Raum Berlin. Sie entwickelt Monitoring- und Artenschutzprogramme und unterstützt eine effiziente und nachhaltige Stadtplanung. Die Einbindung der Berliner Institutionen und der Bürger*innen und die Förderung des feldbiologischen Nachwuchses sind uns sehr wichtig und eine Säule unseres Arbeitsspektrums.

Dokumente: